Eingang Richter Fördertechnik
Jubiläumsvideo

50 Jahre Richter Fördertechnik

GESTERN | HEUTE | MORGEN

Richter Fördertechnik blickt zurück auf 50 bewegte Jahre

Am 01. Mai 1969 gründete Helmut Richter in Dillenburg das heutige Unternehmen Richter Fördertechnik GmbH & Co. KG. Was man heutzutage als „Start-up“ bezeichnen würde, ist in fünfzig Jahren von anfangs einer Handvoll Mitarbeitern zu einem mittelständischen Unternehmen mit rund 200 Mitarbeitern gewachsen.

Jetzt ansehen: Das Jubiläumsvideo Gestern | Heute | Morgen
zum 50-jährigen Firmenbestehen:

„Seit Gründung liefern wir unseren Kunden Mobilität für einen reibungslosen Arbeitsablauf. Das ist unsere Aufgabe! Heute und in der Zukunft. Dafür stellen wir mit unseren fachlich qualifizierten Mitarbeitern die besten Produkte und Leistungen am Markt zur Verfügung. Unsere Kunden schätzen unsere Verlässlichkeit und unseren Einsatz. Möglich macht das alles unser starkes und dynamisches Team, das Spaß am gemeinsamen Erfolg hat.“, kommentiert Geschäftsführer und Firmeninhaber Klaus Tasch.

Genau wie das Motto des Jubiläumjahres „50 Jahre Erfahrung für die Mobilität von morgen“ hat Richter Fördertechnik von Beginn an in die Zukunft und Weiterentwicklung investiert. In nur drei Jahren nach Gründung erfolgte der Umzug in das neue Firmengebäude nach Ewersbach mit inzwischen 12 Angestellten. In den darauffolgenden Jahren stellte Firmengründer Helmut Richter die Weichen für die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens. So wurde Klaus Tasch 1991 zum Geschäftsführer benannt und übernahm im Jahre 1995 das Unternehmen von Firmengründer Helmut Richter, der bis zu seinem Tod im Jahr 2007 mit dem Unternehmen sehr eng verbunden blieb.

Vertriebserfahren entwickelte Firmeninhaber Klaus Tasch die Firmenstruktur stetig weiter, er richtete das Produkt- und Serviceangebot von Richter Fördertechnik bestens auf das Geschäft und die Bedürfnisse der Kunden aus. Konsequent führte er diesen Leitgedanken weiter und baute im Jahr 1999 den neuen Firmensitz in Herborn-Hörbach. Der Umzug in die neue Firmenzentrale erfolgte im September 2000. Ein weiterer Meilenstein, denn die unmittelbare Lage an der Autobahn in der Mitte des Verkaufsgebietes und die modernen, großzügigen Räumlichkeiten schafften Möglichkeiten für die weitere Entwicklung des Unternehmens.

Seitdem wächst Richter Fördertechnik kontinuierlich weiter. Die Inbetriebnahme einer Niederlassung in Meschede kann in 2014 gefeiert werden und im Sommer 2016 wird der neue Verwaltungsanbau in Herborn bezogen. Eine permanente Neuausrichtung an die Marktentwicklungen eröffnet zudem neue Geschäftsmodelle, wie der Ausbau der „Richter Akademie“, die Ausbildungsmaßnahmen für Fahr- und Ladepersonal anbietet und der Bereich „Intralogistik“, der sich mit digitalen Lösungen und Automatisierung bis hin zu autonom fahrenden Geräten beschäftigt.